Author Topic: [Solved] Grundlegende Netzwerkkonfiguration unklar  (Read 1657 times)

kkg

  • Zen Apprentice
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
[Solved] Grundlegende Netzwerkkonfiguration unklar
« on: February 18, 2015, 11:15:05 am »
Hallo Forum,

ich weiß nicht mehr weiter - offenbar habe ich die basics nicht verstanden, die Manual-Seiten zur grundlegenden Konfiguration haben mir nicht geholfen. Folgendes ist die Netzwerklage:

DSL-Router (statisch, 10.10.1.1)  <----> Server Zentyal 4.0 (eth0, extern, statisch 10.10.1.2)
                                         Server (eth3, statisch 192.168.1.1 mit DHCP-Server) <----> LAN (DHCP, dynamisch)


Außerdem ist 10.10.1.1 (Router) am Server als Gateway eingetragen und aktiviert.

Was geht:
1) Internetverbindung für Server.
2) LAN-Clients erhalten IP-Adressen via DHCP
3) LAN-Clients können eth3 am Server anpingen.
4) Zentyal-Interface vom LAN-Client erreichbar

Was nicht geht
1) Anpingen der LAN-Clients vom Server aus
2) Internetverbindung für Clients

Das Ziel der Übung ist eigentlich Standard: LAN-Clients (Win7) sollen sich an der Zentyal-Domäne anmelden, Samba-Shares nutzen können und der Server soll Firewall (evtl. Proxy) sein. Was muss ich wo einstellen, damit die Internetverbindung für das LAN an eth3 funktioniert?

Eigentlich sollte das so schwer nicht sein, aber ich steh wohl auf der Leitung - gibt es Hinweise?

-- EDIT --
Auf howto-forge habe ich die passenden Einstellungen gefunden. Warum welche genau so und nicht anders aussehen muss, lerne ich später, wenn ich mehr über DNS & Co. erfahre.
Link zur Lösung: www.howtoforge.com/zentyal-as-a-gateway-the-perfect-setup

Ralf
« Last Edit: February 19, 2015, 04:54:11 pm by kkg »