Author Topic: [Zentyal 6.2] ALLE Mails grundsätzlich über Smarthost senden?  (Read 450 times)

luckyfreddy

  • Zen Apprentice
  • *
  • Posts: 6
  • Karma: +1/-0
    • View Profile
[Zentyal 6.2] ALLE Mails grundsätzlich über Smarthost senden?
« on: October 02, 2020, 02:29:46 pm »
Hallo zusammen,

ich würde Zentyal gerne so konfigurieren, dass ALLE Mails grundsätzlich beim Versand immer über den Smarthost gesendet werden und zwar unabhängig davon, ob die Mailadresse intern bei einem Benutzer konfiguriert wurde oder nicht. Hintergrund ist der (zumindest zeitweise für eine Migration notwendige) Paralellbetrieb mit einem alten Mailserver.

Bislang habe ich leider keine fehlerfrei funktionierende Lösung gefunden, die nicht anderweitig böse Nebenwirkungen hatte. Beim Versuch eines Mailversandes scheitert z.B. auch der Versand an eine Adresse jener Domain, für die der Zentyalserver sich verantwortlich fühlt und keinen lokalen Benutzer findet.

Beispiel:

[Auf Zentyal vorhanden]
Benutzer 1: toller.benutzer@benutzerdomain.de, weitere Adresse: toller.benutzer@mailserver-externe-adresse.de

[Auf externem Mailserver noch vorhanden]
- gigantischer.benutzer@benutzerdomain.de
- toller.benutzer@benutzerdomain.de (mit Kopie-Weiterleitungsregel an das Zentyalsystem auf: toller.benutzer@mailserver-externe-adresse.de)

Bedeutet:
Beim Versand einer Mail von einem anderen Anbieter (sagen wir GMX) an toller.benutzer@benutzerdomain.de (die aktuell noch nur auf dem externen Mailserver zeigt), wird diese dort an die extern erreichbare Mailadresse toller.benutzer@mailserver-externe-adresse.de vom Zentyalserver gesendet und dort angenommen.

Ferner kann vom externen noch vorhandenen Mailserver eine E-Mail an gigantischer.benutzer@benutzerdomain.de UND an toller.benutzer@benutzerdomain.de geschickt werden.

Was nicht funktioniert:
- Vom Zentyal aus eine Mail an gigantischer.benutzer@benutzerdomain.de zu schicken, da der Zentyal diese nicht an den Smarthost übergibt und raussendet, sondern sich beschwert, dass die Domain keinen eigenen Benutzer zugewiesen wurde.
- Vom Zentyal aus eine Mail an toller.benutzer@benutzerdomain.de zu schicken, wenn diese auch beim externen Mailanbieter in Kopie empfangen werden soll, da Zentyal die Mail nicht an den Smarthost übergibt und raussendet, sondern direkt intern in das Postfach vom Benutzer legt.

Ich hoffe ich konnte meine Frage/meinen Wunsch verständlich rüberbringen. Hatte das schon mal im englischen Forum probiert - mit meinen eingeschränkten Englischkenntnissen dies aber u.U. nicht verständlich erklären können.

Hat jemand eine Idee?

Besten Dank vorab.

zentyast

  • Zen Apprentice
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Re: [Zentyal 6.2] ALLE Mails grundsätzlich über Smarthost senden?
« Reply #1 on: November 09, 2020, 05:13:37 pm »
Genau dieses Problem habe ich auch und finde dafür keine Lösung.

Soweit ich mich erinnere, hat das in älteren Versionen (6.0?) noch so funktioniert. In der aktuellen 6.2er Version unterscheidet Zentyal offenbar nur nach der virtuellen Maildomäne. Falls eine E-Mail an eine virtuelle Maildomäne gehen soll, für die sich Zentyal verantwortlich fühlt, dann wird auch ein Nutzer auf dem Server dafür verlangt. Wenn ich mich recht erinnere, ist das auf einem Exchange-Server auch so.