Author Topic: [SOLVED] Freigabe über Domänennamen erreichbar machen  (Read 885 times)

mike59999

  • Zen Apprentice
  • *
  • Posts: 23
  • Karma: +1/-0
    • View Profile
[SOLVED] Freigabe über Domänennamen erreichbar machen
« on: December 01, 2015, 05:58:04 pm »
Hi @all,

ich versuche aktuell eine Freigabe über den Domänennamen erreichbar zu machen, sodass man wie beim Sysvolordner nicht mehr den Servernamen braucht.
Aktuell verwende ich in den globalen Einstellungen der smb.conf den Wert "host msdfs = no" dadurch kann ich zwar jetzt auf die Freigabe wie gewünscht zugreifen jedoch ist dann der Sysvolordner nicht mehr verfügbar. Ich habe schon mehrere Konfigurationen probiert leider ohne Erfolg.
Hat eventuell jemand einen Rat für mich was man noch ändern könnte.
Kurz zur Erklärung, ich möchte diverse MSI-Pakete und andere Dateien auf mehreren Standorten verteilen um mit einem externen Programm diese zu verteilen. Ich kann hier jedoch nur eine Quelle angeben und brauche somit eine Freigabe die von überall aus erreichbar ist.
« Last Edit: December 12, 2015, 12:36:37 am by mike59999 »

mike59999

  • Zen Apprentice
  • *
  • Posts: 23
  • Karma: +1/-0
    • View Profile
Re: Freigabe über Domänennamen erreichbar machen
« Reply #1 on: December 12, 2015, 12:36:21 am »
Hat sich erledigt. Falls jemand das selbe vorhat hier die Lösung.

Bei allen Servern in der smb.conf bzw. smb.conf.mas die Variable "netbios aliases = ##DEIN ALIAS##" eintragen.
Danach wird man wenn man den Aliasnamen in den Explorer eingibt automatisch auf den nächsten Server geleitet und kann dort auf alle Shares zugreifen.