Author Topic: Backup von Mails / Sogo / VirtualMachine auf Zentyal  (Read 2323 times)

chrischnian

  • Zen Monk
  • **
  • Posts: 53
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Backup von Mails / Sogo / VirtualMachine auf Zentyal
« on: November 04, 2014, 02:55:25 pm »
Hallo ich habe einen Server laufen den als DC dient. Auf diesen läuft auch eine Virtuelle Maschine.

Wie würdet ihr diesen Backupen. Jeden Tag min 1 Backup besser 2.

Die VM hat 50Gig und der Zentyal läuft erst seit heute Produktiv also min 1Gig HD Space wird gebraucht.

Wie würdet ihr es machen?

BerT666

  • Zen Warrior
  • ***
  • Posts: 228
  • Karma: +17/-0
    • View Profile
Re: Backup von Mails / Sogo / VirtualMachine auf Zentyal
« Reply #1 on: November 04, 2014, 07:45:35 pm »
Kommt auch ein wenig auf deine virtualisierungs-Umgebung an...
Wenn dir ein reines Dateibackup reicht rsync (z.B. auf eine NAS)
Einige Backup-Lösungen machen dir Snapshots von VMs die dann weggesichert werden.
Ist halt die Frage, was du für Anforderungen hast...

Gruß

Thomas

mike59999

  • Zen Apprentice
  • *
  • Posts: 23
  • Karma: +1/-0
    • View Profile
Re: Backup von Mails / Sogo / VirtualMachine auf Zentyal
« Reply #2 on: November 05, 2014, 08:11:27 pm »
Kommt drauf an ob Ihr noch investieren wollt.
Wir haben auf einem anderen Server eine zweite Installation von Zentyal und haben diesen als Zusätzlichen DC eingerichtet.
Die Benutzerdaten (Profile, Freigaben etc.) werden auch dort als Backup per Rsync gespeichert.
Der Vorteil bei dieser Methode der Sicherung ist das die Benutzer sich bei Ihren PC's (Windows 7) anmelden können auch wenn einer der Server mal ausfallen sollte.

EDIT: Als Backup-Server reicht auch ein alter Rechner der genügend Speicher zur Verfügung stellt.

chrischnian

  • Zen Monk
  • **
  • Posts: 53
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Re: Backup von Mails / Sogo / VirtualMachine auf Zentyal
« Reply #3 on: November 05, 2014, 08:50:06 pm »
Nein wir wollen alles nur zur Sicherung auf eine Festplatte speichern.

Beim Totalausfall soll nur eine Sicherung der wichtigsten Daten vorhanden sein.

BerT666

  • Zen Warrior
  • ***
  • Posts: 228
  • Karma: +17/-0
    • View Profile
Re: Backup von Mails / Sogo / VirtualMachine auf Zentyal
« Reply #4 on: November 10, 2014, 01:45:26 pm »
In diesem Fall würde ich an deiner Stelle die Daten per rsync auf die (externe ?) HDD / NAS sichern.
am besten mit --numeric-ids

Für mich zu Hause habe ich in Anlehnung an diese Anleitung https://www.heinlein-support.de/howto/backups-und-snapshots-von-linux-servern-mit-rsync-und-ssh ein rsync-Script geschrieben. Ich habe allerdings als ersten Punkt in diesem Script ein dump der DBs eingebaut, damit ich in meinen Backups immer den aktuellen DB-Stand habe ;-)

chrischnian

  • Zen Monk
  • **
  • Posts: 53
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Re: Backup von Mails / Sogo / VirtualMachine auf Zentyal
« Reply #5 on: February 18, 2015, 08:07:25 am »
Guten Morgen an alle, nochmal zu meinen Problem und vielleicht könnt ihr mir noch was sagen dazu.

Also ich habe die Virtuelle Maschine nun wie folgt gebackupt:

Da diese Maschine nur Freigaben fürs Netzwerk hat sowei ein kleines Webinterface, habe ich ein Skript genommen und diese ganzen Daten auf ein Share bei Zentyal kopieren lassen. Über einen Cron liegen auf den Share immer 8 Tage als Backup.

Ein 2ter Cron speichert mir alle MySQL Datenbanken auch in dieses Share.

Nun fehlt nur noch das Zeug auf eine USB Festplatte mit den restlichen Shares und den Mail Daten. Dann sollte ich ja alles haben.

Dazu habe ich mal SBACKUP ausprobiert. Ist für Gnome aber läuft auch im LX Desktop. Leider derzeit nicht zeitlich gesteuert und die Platte steuere ich über /media/root/ID

Ich habe aber 2 USB Platte. Kann man hier was machen das beide Festplatte immer nach /media/USB-Platte gemounted werden und somit das SBACKUP immer die Platte findet?

Derzeit währe ein Weg von mir 2 Configs in SBACKUP anzulegen und dann würde immer eines ins leere laufen und das 2te würde klappen. Ist aber noch nicht getestet von mir.

Habe derzeit noch meine bedenken das der automatische Start von SBACKUP bei LX net geht.

Also alles noch im Teststadium.