Author Topic: <gelöst>Email bounce  (Read 979 times)

knuuut

  • Zen Apprentice
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
<gelöst>Email bounce
« on: June 19, 2014, 10:08:15 pm »
Hallo, 

ich habe folgendes Szenario und bin kurz davor zentyal zu löschen: >:(

Email sollen vom Provider per fetchmail abgeholt werden. Da gibt es das Problem wenn der lokale user mit der Emailadresse user@domain.de die gleiche Emailadresse lokal als auch remote hat.

mail.log: status=bounced (mail forwarding loop for user@domain.de)

was natürlich Bödsinn ist, da die virtuelle Domain angelegt wurde und der MX record für domain.de im lokalen DNS auf sich selbst verweist. Wenn ich in der shell eine Mail an user@domain.de versende, dann kommt die auch lokal an. So soll es sein.

lokale Domain: domain.local
virtuelle Domain: domain.de

Ist das etwa ein so exotisches Szenario? Ich meine nein, es ist doch eher die Regel.

Für Ideen und Hilfe wäre ich dankbar.

Gruß Knuuut

« Last Edit: June 21, 2014, 06:57:21 pm by knuuut »

knuuut

  • Zen Apprentice
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Re: <gelöst>Email bounce
« Reply #1 on: June 21, 2014, 06:59:06 pm »

mhaber

  • Zen Apprentice
  • *
  • Posts: 12
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Re: <gelöst>Email bounce
« Reply #2 on: November 12, 2014, 12:03:23 am »
Hallo,

das sieht bisher nach der besten Lösung von diesen Problem aus. Weiß jemand, ob das mit der aktuellen Version von Zentyal noch geht? Und kann man eine neue fetchmailrc erzeugen und fetchmail beibringen diese zu verwenden, um zu verhindern das die ebox-fetchmail.rc immer mal überschrieben wird?
Das Feature fehlt echt noch in Zentyal...

Gruß und Danke
Matthias